Liebe Leserinnen und Leser,

als Anleger/Trader ist man eigentlich nonstop mit der Frage beschäftigt, was man kaufen soll, wann/wo verkaufen und welchen Investitionsgrad man wählen sollte.

Das ist nicht immer gleich schwer. Manchmal ist das Chance-/Risiko-Verhältnis sehr gut, oft merkt man das leider erst im Nachhinein. Dann gibt es Phasen, da fragt man sich schon, ob man nun noch kaufen sollte.

Direkt nach dem Beginn der Corona-Pandemie bot der Einbruch der Aktienmärkte eine fantastische Einstiegschance. Nun, mehr als 1 1/2 Jahre später und mit den Märkten auf Allzeithochs, muss man sich schon fragen, ob das Verhältnis aus Chance und Risiko aktuell noch passt. Wie man als Investor beim DAX vorgehen könnte, erörtern wir im Thema der Woche.

Als Aktie der Woche schauen wir uns technisch ThyssenKrupp an. Der „Fundi-Aufhänger“ ist eine News, die den Stahl-Traditionskonzern in ein grüneres Licht rücken könnte.

Unsere europäische Einheitswährung sieht Rocco Gräfe nun charttechnisch sehr angeschlagen. Das Kursziel macht nicht direkt Angst, aber es ist ordentlich Luft nach unten.

Im Börsen-Know-how beschäftigen wir uns mit einem „Bias“, mit dem wir wahrscheinlich alle immer wieder zu kämpfen haben. Wir suchen gezielt nach Informationen, die unsere Meinung bestätigen. Das Thema ist nicht nur für Trader immer aktuell.

Daniel Kühn

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe

Der-neue-Godmode-Newsletter-DAX-am-Alltimehigh-was-nun-Daniel-Kühn-GodmodeTrader.de-1

Ich freue mich, wenn Ihnen der neue Letter gefällt. Teilen Sie uns Ihre Meinung gerne mit!

Sie bekommen den Godmode Newsletter noch nicht ? Dann gleich kostenlos abonnieren!

Links zu den letzten Ausgaben: