Liebe Leserinnen und Leser,

das Desaster um das Krypto-Projekt Terra hat die gesamte Szene aufgeschreckt. Ein de facto Totalverlust binnen weniger Tage, sowas erlebt man nicht oft. Es gibt Berichte von „Anlegern“, die ihr gesamtes Kapital verzockt haben.

Die meisten, die sich für Kryptos interessieren, werden sicher der Meinung sein, dass Kryptowährungen aufgrund ihrer Konstruktion ein Quasi-Inflationsschutz sind, weil es da keine Zentralbank gibt, die unlimitiert Geld „nachdrucken“ kann. Bei Terra war aber ein Mechanismus eingebaut, der im Coin LUNA unter bestimmten Umständen – die eben eintraten – zu Hyperinflation führen konnte. So gab es auf einmal statt einer Milliarde Coins mehrere Billionen! Das schafft nicht mal die EZB so schnell. Die Folge war ein Totalzusammenbruch. Sehen Sie sich diesen Chart an! Von über 100 USD auf 0,000...

Der-neue-Godmode-Newsletter-Gute-Zeiten-für-Neueinsteiger-am-Aktienmarkt-Daniel-Kühn-GodmodeTrader.de-1

Da lobe ich mir doch das Krypto-Urgestein Bitcoin. Immerhin ist hier die maximale Zahl von 21 Mio. Coins fixiert, gut 19 Mio. wurden bereits erzeugt.

Kryptowährungen sind kein einfaches Gebiet. Hier kann ich Ihnen unseren Service von Sascha Huber ans Herz legen, der sich neben Kryptos auch intensiv mit Tech-Aktien beschäftigt, 14 Tage kostenlos testen können Sie hier.

Weitere Hintergründe zu den Ereignissen bei Terra finden finden Sie in diesem Artikel von Sascha.

Ihr

Daniel Kühn

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe

Der-neue-Godmode-Newsletter-Gute-Zeiten-für-Neueinsteiger-am-Aktienmarkt-Daniel-Kühn-GodmodeTrader.de-1

Ich freue mich, wenn Ihnen der neue Letter gefällt. Teilen Sie uns Ihre Meinung gerne mit!

Sie bekommen den Godmode Newsletter noch nicht ? Dann gleich kostenlos abonnieren!