Joachim Faber war seit 1997 Vorstandsmit­glied der Allianz Versicherungs-AG. Er ist seit 2000 Mitglied des Vorstands der Allianz SE (ehemals Allianz AG) sowie Vorstands­vorsitzender von Allianz ­Global ­Investors, dem weltweit drittgröß­ten Vermögensverwalter. Von 1983 bis 1997 war er in ­verschiedenen Positionen bei ­Citicorp in Frankfurt am Main und London tätig. Dort ­leitete der promovierte Jurist ab 1995 das ­Kapitalmarktgeschäft in ­Europa, Nord­amerika und Japan. Er ist Herr über gut 1400 Mrd. Euro: So viel legt die Allianz Gruppe auf den globalen Finanzmärkten an, um eine möglichst hohe Rendite zu erzielen. Wer drei bis fünf Prozentpunkte über dem Jahresgeldmarktsatz schaffe, schlage sich gut, so Faber, und erreiche ein respektables Ergebnis.

Herr Faber, wie wird die Finanzkrise auf lange Sicht die Welt verändern?

Interview anbei : [Link "http://www.ftd.de/finanzen/:joachim-faber-im-interview-allianz-chefinvestor-warnt-vor-spekulationsblasen/50153862.html" auf www.ftd.de/... nicht mehr verfügbar]