.

Der Goldmarkt atmet auf.


GOLD - ISIN XC0009655157 - WKN 965515 - Ticker XAUUSD

Börse: Spot / Kursstand: 1429,26 USD/oz

Widerstände: 1425,05 + 1454 + 1485 + 1535
Unterstützungen: 1381,50 + 1335,95 + 1321,22 + 1315,22

Vergessen Sie nicht: Gold ist Geld. An dieser Tatsache ändern auch tägliche Veränderungen der Spotpreise nichts.

Charttechnischer Ausblick:

Gold ist langfristig unverändert bullisch. Die Korrektur von 1920,94 auf 1321,22 beträgt 31,21% und brach die langfristige Unterstützung bei 1315,22 nicht, was einen Wiederanstieg auch auf neue Hochs über 1920,94 ermöglicht.

Der Goldaktienindex NYSE/ARCA Gold Bugs hat das rechnerische Ziel einer SKS-Trendwende bei 261 Punkten mit einem Tief in der vergangenen Woche bei 256,20 abgearbeitet.

Es wird also Zeit für eine schöne Gegenbewegung bei Goldaktien und bei Gold selbst.

Was den langfristigen Ausblick für das Gold anbelangt: Es wäre ungewöhnlich, wenn ein deutlicher Anstieg ohne vorige zeitlich ausgedehnte Bodenbildung käme. Das bedeutet: Man hat wahrscheinlich wochenlang Zeit, eine Bodenbildung abzuwarten. Dann hat man auch den Luxus, in dieser Zeit abzuwarten, ob die wichtige und zentrale Unterstützung bei 1315,22 gebrochen wird. Würde dies geschehen, müsste man sich aus technischer Sicht ab diesem Zeitpunkt von Kurszielen von über 1923,22 verabschieden, und zwar vermutlich für das gesamte restliche Jahrzehnt oder länger.

Wer also wie auf der Finanzmesse Invest 2013 in Stuttgart jetzt seine Bargeldbestände mobilisiert, um sie in Barren und Münzen zu wandeln begeht keinen grundsätzlichen Fehler, riskiert aber, eventuell verfrüht zu handeln.

Kommen wir zum kurzfristigen Ausblick:

Ein Stundenschlusskurs über 1425,05 bringt heute Kursanstiege bis zur 200-Stunden-Durchschnittslinie (einfach, fallend, aktuell: 1445,54) und darüber 1454 mit sich. Darüber sind Ziele von 1485 und 1535 ins Auge zu fassen.

Scheitert Gold an 1425,05 ist ein Rückgang bis 1403 und darunter bis 1381,50 denkbar, ohne dass das neue dunkle Wolken aufziehen würden. Erst ein Stundenschlusskurs unterhalb von 1381,50 würde die Großwetterlage stürmischer werden lassen. Ansonsten haben wir in den kommenden Tagen einen klaren Himmel am Goldmarkt.

Meinen Blog mit weiteren Gold-Kommentaren finden Sie unter diesem Link (hier klicken).

Jochen Stanzl
Rohstoffanalyst Limitup.de / GodmodeTrader.de

Stunde

Tag

Limitup.de: Charttechnisches Gold-Barometer

Ausblick:

Der kurzfristige Ausblick steigt von bärisch auf neutral.

Der mittelfristige Ausblick ist bärisch.

Der langfristige Ausblick bleibt bullisch.

"Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

Photo By kuma chan / Flickr