Seit längerem ist bekannt, - es sind nicht mehr nur Gerüchte -, dass einige Großbanken, - hier fallen immer wieder die Namen von J.P. Morgan und der HSBC -, große Shortbestände auf Gold halten. Jetzt gab es sogar in der New York Post, einem Pendant zu unserer BILD Zeitung einen ausführlichen Artikel über dieses Thema.

Im Auftrag der US Notenbank drücke J.P. Morgan den Goldpreis, HSBC spekuliere sogar mit ungedeckten Shortpositionen gegen den Goldpreisanstieg ... Interessanter Artikel!

Artikel anbei : [Link "http://www.nypost.com/p/news/business/metal_are_in_the_pits_2arTlGNbMK7mb1uJeVHb0O/1" auf www.nypost.com/... nicht mehr verfügbar]