http://img.godmode-trader.de/charts/3/2011/5/zebe035.jpg

Anbei ein Beitrag von meinem Kollegen Jens Lüders :

Am Wochenende kommt es in den USA im Boxen im Halbschwergewicht zu einem Titelkampf zwischen dem Weltmeister Jean Pascal (26:1 Siege, 1 Remis) und seinem Herausforderer Bernhard Hopkins (51:5 Siege, 2 Remis).

Mit 46 Jahren, vier Monaten und sechs Tagen wäre Bernard Hopkins (Spitzname: „Bhop“) der älteste Boxweltmeister aller Zeiten und würde George Foreman als ältester Boxer, der einen WM-Titel holen konnte, übertreffen.

Pascal und Hopkins haben bereits im Dezember 2010 gegeneinander Unentschieden geboxt. Hopkins war in den ersten drei Runden zweimal am Boden, hat dann aber die Runden 4 bis 12 klar gewonnen. Sollte Hopkins die ersten Runden überstehen und nicht seinem Alter Tribut zollen, sollte er den Kampf gewinnen.

Die Wettquoten bei diversen Wettanbietern für einen Sieg auf Hopkins reichen bis zu einer Quote von 3,0.
Bei zum Beispiel 1.000 Euro Einsatz gewinnt man entweder 2.000 Euro oder verliert 1.000 Euro.

Damit hat man folgendes „Produkt“
Produkt: Knockout-Call Bhop“
Letzter Handelstag: 21.5.2011
Knockout-Schwelle: Niederlage Hopkins

Billigt man Hopkins eine Siegchance von 50 Prozent zu, ergibt sich pro 100 Euro Einsatz ein Erwartungswert beim Gewinn von:
0,5 * (-100 EUR) + 0,5 (+200 EUR) = -50 EUR + 100 Euro = +50 EUR
Erwartungswert von Null liegt vor bei : X * (-100 EUR) + (1-X) *(+200 EUR) = 0 ergibt ein X von 0,66

Fazit:
Billigt man Hopkins eine Gewinnchance von mehr als 33,3 Prozent zu, ist der Erwartungswert positiv. Wer glaubt, dass Hopkins Chance größer als ein Drittel ist, hat hier eine Value-Wette. Es handelt sich bei diesem Beitrag lediglich um eine Information Just for Fun. Von einer Nachahmung wird dringend abgeraten. Es handelt sich um keine Aufforderung , eine Wette einzugehen. Der maximale Verlust beträgt 100Prozent des Einsatzes an einem Abend.

Jens Lüders - Technischer Analyst und Redakteur bei GodmodeTrader.de