Auf Bloomberg TV gab er heute ein ausführliches Interview. Er sieht den Euro auseinanderbrechen, eine grundlegende Neustrukturierung sei erforderlich, er sieht Frankreich stark gefährdet, erwartet Euro-Dollar nach wie vor in Richtung Parität fallen, bei Gold erwartet er bis Oktober eine Rally ... Anbei das Video-on-demand ... Es lohnt sich dem Mann zuzuhören ... Seine Sicht der Dinge kann einem Angst machen.

Wie soll man als Bürger, wie als Anleger mit solchen Informationen umgehen ? Ich betone immer wieder, dass wir die Märkte in erster Linie charttechnisch auswerten, wir werten das Anlegerverhalten aus, wir werden die Kapitalströme aus. Die Signallage ist nuneinmal die, dass mittelfristig eine Sommerrally an den Aktienmärkten wahrscheinlich ist, dass Gold und Silber einige Monate ansteigen dürften usw. Sobald wir bei unseren Chartanalysen aber merken, dass der Markt wirklich beginnt zu kippen, werden wir Sie sofort auf GodmodeTrader.de in Kenntnis setzen. Das kann aber dauern. Nur ein Beispiel. Bill Fleckenstein riet bereits 2004/2005 dazu Fannie Mae und Freddi Mac (Stichwort US Immobilienmarkt) massiv leerzuverkaufen. Fakt ist, dass er aus fundamentaler Sicht die Lage richtig einschätzte, die Krise und der Crash kamen dann aber erst 2007/2008. Wer die beiden Aktien davor geshortet hatte, verlor viel Geld. Timing ist in allen Zeitebenen alles! Abschließend der Hinweis, dass sich der Markt auch ganz anders entwickeln kann als es so manche Marktstrategen sehen. Vielleicht kommt der ganz große Knall, den so viele Marktbeobachter sehen, ja gar nicht ... wer weiß ...

Hier der Link zu dem Video auf der Bloomberg-Seite, wenn das bei uns implementierte nicht laufen sollte: http://www.bloomberg.com/video/72752896/