Kein Scherz. Gerhard Spannbauer empfiehlt als Krisenvorsorge während des für ihn unvermeidlichen Zusammenbruchs der Weltökonomie den Kauf einer Armbrust, um vor vagabundieren Horden (?) zu schützen.

http://www.krisenvorsorge.com/702/Ihre_persönliche_Sicherheit/Was_Sie_tun_sollten/Armbrust.html

Schauen Sie sich auch das Video zum Ambrusteinsatz an. Sehen Sie die Flugbahn des abgeschossenen Pfeils ? Mein Tipp: Den Pfeil besser direkt wie einen Speer werfen, da ist mehr Dampf dahinter ;-) ... Ob man die Ratschläge von Spannbauer und seinen Shop wirklich Ernst nehmen kann/soll/muß, darf jeder selbst entscheiden. Auf jeden Fall wird ersichtlich, welch eine Unsicherheit und Angst die Finanzkrise bei einigen Menschen ausgelöst hat oder aber, wie sich einige Menschen die Angst anderer zunutze machen ... Ups, jetzt habe ich doch eine Wertung drinnen ...

Spannbauer hat auch Tipps für die Lagerung physischen Golds parat :

Der wichtigste Tipp bei der Lagerung Zuhause: Verraten Sie die Verstecke keinem Menschen, auch nicht Ihrer Familie! Sonst sind Sie im Falle eines Überfalls erpressbar. Sagen Sie nichts, geben Sie damit auch nicht an. Sofern bekannt ist, dass Sie Gold und Silber besitzen, sagen Sie, es liegt auf der Bank oder sonst wo.

Können Sie Gold und Silber in gemieteten Räumen sicher lagern?

Alle Tipps können Sie ohne weiteres auch in einem Mietshaus machen. Natürlich sind Sie dort nicht selbst Eigentümer, jedoch sind die Mieterrechte in Europa heutzutage sehr stark. Natürlich sind Sie bei baulichen Veränderungen eingeschränkt, aber gewisse Maßnahmen können Sie auch ohne Zustimmung der Vermieters durchführen. Sie können es beim Auszug ja wieder zurückbauen. Grundsätzlich sind Sie als Mieter geschützt und brauchen vor einem Rauswurf im Krisenfall keine Angst haben. In solch einer Zeit werden Ihre Mieterrechte eher gestärkt.

Wie können Sie Gold und Silber gut verstecken, so dass es keiner entdeckt?

Verzichten Sie auf einen Safe. Das ist das offensichtlichste Zeichen, dass bei Ihnen etwas zu holen ist. Die kleinen Tresore für den Privatmann sind bei weitem nicht sicher und können von zwei Männern herausgerissen und mit genommen werden. Seien Sie kreativer. Es geht hier um ca. 20 Goldmünzen zu je 1-Unze und vielleicht um 20 kg Silber in Münzen und Barren.

Verstecken Sie es an verschiedenen Stellen, auf die ein Gelegenheitsdieb nicht leicht kommt. Vergraben Sie einen Teil im Garten und suchen Sie Verstecke mit Kombinationen mit Metall, so dass Einbrecher mit Metalldetektoren es nicht finden. Es bieten sich Nischen hinter Rohren, Metallträgern etc. an. Ebenso Metallverkleidungen der Heizung, Sanitäranlagen oder Lampen. Verteilen Sie es im Haus, tarnen Sie es noch zusätzlich mit Kartons, Büchern, Umzugsschachteln etc., so dass nicht leicht zu finden ist.

Empfehlenswert ist der Einbau einer Wand in einem Kellerraum, so dass Sie dahinter das Metall lagern können. Achten Sie darauf, dass die wertvollen Metalle im Brandfall nicht zerstört werden.