Crash ist verdaut

Morgan Stanley sind positiv zu Silber. In einer auf den 4. August (Donnerstag) datierten Studie äußern sich die Analysten positiv zu Silber. Silber sei positiv, doch müssten Anleger sich bewusst sein, dass sie es bei Silber mit einer weitaus höheren Volatilität zu tun bekommen, als bei Gold. Es sei wahrscheinlich, dass Silber seine Hochs von Ostern wieder ansteuere. "Des weiteren sollte die jüngste niedrigere Handelsspanne ein Ansporn für Investoren sein, um sich wieder physisches Silber zuzulegen, jetzt, da der Markt die Auswirkungen des Crashs verarbeitet hat." Außerdem dürfte der Markt positiv auf eine anziehende industrielle Silbernachfrage reagieren.