Liebe Leserinnen und Leser,

ANZEIGE

Heute werden in den Vereinigten Staaten gut ein Drittel der Sitze des US-Senats, das gesamte Repräsentantenhaus sowie Gouverneure von mehr als 30 Bundesstaaten gewählt. Der Wahl kommt insofern eine hohe Bedeutung zu, da Präsident Trump die Unterstützung für seine „America First“-Politik im Kongress verlieren könnte. Sollten die Republikaner sowohl das House of Representatives als auch den Senat an die Demokraten (Worst Case für Trump und sein „America First“) verlieren, dürfte dies kurzfristig die US-Aktienmärkte und somit auch den deutschen Leitindex ordentlich unter Druck setzen. Seit der Wahl von Donald Trump hatte der US-Aktienmarkt in den vergangenen beiden Jahren nochmal deutlich zulegen können, nachdem er zuvor ohnehin bereits schon in einer mehrjährigen Hausse war. Gewinnen die Demokraten nun die Mehrheit in beiden Kammern zurück, könnte sich dies kurzfristig sehr negativ auf die Wall Street auswirken. Es wird also spannend in den kommenden 24 Stunden. Eine gewisse Nervosität ist in jedem Fall zu spüren am Markt. Viel Spaß bei der Lektüre und viel Erfolg für Ihre Trades wünscht

Ihr Henry Philippson

Aktivieren Sie JavaScript oder installieren Sie einen aktuellen Browser, um die Newsletter-Funktion nutzen zu können.