Der Optionsscheininhaber erhält vom Emittent einen finanziellen Ausgleich anstatt den Basiswert physisch zu erhalten. Auch bekannt unter dem Namen Cash-Settlement.