Als Trader sind wir ständig auf der Suche nach einem Vorteil im Markt, den wir ausnutzen können. Am liebsten sind uns dabei solche Vorteile, die reproduzierbar, also wiederholbar sind und das ganze nennen wir dann Strategie. Dabei haben die meisten ganz klare Vorstellungen davon, welchen Erfolg Strategien haben müssen, um gut zu sein und mit diesen Vorstellungen beginnt die Hatz nach dem heiligen Gral. Selbst Einsteigern ist bewusst, dass es wohl nicht ganz ohne Verlusttrades gehen wird, aber wenn schon, dann sollten diese in der Minderheit sein und am Ende sollte die Performancekurve relativ geradlinig wie in der folgenden Abbildung verlaufen.

Artikel wird geladen