Es ist nicht einfach, eine Trading-Strategie zu entwickeln, die lukrativer ist als ein Buy-and-hold-Investment im Bitcoin. Das liegt vor allem an der langfristig extrem positiven Wertentwicklung der Kryptowährung. Kostete ein Bitcoin Anfang des Jahres 2012 noch weniger als 10 US-Dollar, steht er im Juni 2022 bei ca. 30.000 US-Dollar. Wer in den vergangenen zehn Jahren einfach dauerhaft im Bitcoin investiert war, erzielte eine Wertentwicklung mit einer geometrischen Rendite von mehr als 100 Prozent im Jahr. Da der Bitcoin allerdings auch sehr volatil ist und sich längere Phasen steigender Kurse mit längeren Phasen sinkender Kurse abwechselten, wäre mit aktivem Trading in den vergangenen Jahren eine noch bessere Performance möglich gewesen. In diesem Artikel wird eine Trading-Strategie auf Basis eines simplen technischen Indikatores erläutert, die in den vergangenen Jahren noch deutlich besser abgeschnitten hätte als ein dauerhaftes Buy-and-hold-Investment im Bitcoin.