Rene Berteit

Rene Berteit

Technischer Analyst und Coach
Auf Guidants folgen

René Berteit ist Diplom-Betriebswirt mit Spezialisierungen in den Bereichen Finanzierung & Unternehmensbewertung sowie Geld und Währung. Aus seiner Leidenschaft für die Finanzmärkte wurde sein(e) Beruf(ung). René verfügt über mehr als 20 Jahre praktische Tradingerfahrung in Aktien, Indizes und Währungen und ist noch heute im Intraday-Handel aktiv. Seit 2007 setzt René sein langjähriges Know-how als charttechnischer Trader und Analyst in unserem Team ein, sowohl für unsere Portale als auch für Banken. Darüber hinaus gibt er sein theoretisches und praktisches Wissen als Coach seit über einer Dekade an Tradingneulinge und -fortgeschrittene weiter. Zudem ist er aktives Tradingmitglied in unserem Premium-Service Guidants PROmax, gern gesehener Referent in Webinaren und Seminaren sowie Buchautor.

  • Kurzfristiges Daytrading
  • Tradingcoach
  • Handelsstrategien
Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein Godmode PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

6 Kommentare

  • Tom66
    Tom66

    40% in 17 Jahren ... ist das eine gute Rendite?

    • Verstoß melden
    Antworten
    05:21 02.12.2017
  • Jimi
    Jimi

    Durch die heftigen Spikes in der Equity nach unten scheiden einfache Stop Strategien aus. Was tun ? Die Verlustjahre waren alle Jahre in denen der mittelfristige Trend nach unten zeigte, im einfachsten Fall über einen Trendfilter in diesen Jahren den Kauf unterbinden....

    • Verstoß melden
    Antworten
    13:55 01.12.2017
  • geho
    geho

    Wer in 2015 angefangen ist stand bei dieser Strategie aber ein Jahr lang(!) 1000 Pkt im Minus ohne zu wissen was der Dezember 2016 bringen würde, nochmal ein sattes Minus ? Ich denke das in der Praxis mental durchzustehen ist unmöglich

    • Verstoß melden
    Antworten
    13:50 01.12.2017
  • Chamäleon
    Chamäleon

    zu beachten ist allerdings das ein negativer Nov. selten weitere Steigerungen

    zuläßt ( ausnahme Trumpwahl `16 ) i.d.R. steht ein Abwärtszyklus bevor,

    welcher dennoch einen teilweisen positiven Dez. zulassen kann.

    • Verstoß melden
    Antworten
    13:41 01.12.2017
  • Joey-the-bee
    Joey-the-bee

    Werde beim DAX frühestens bei 12500 einen Einstieg suchen wenn es der Markt zulässt. Danke für den netten Bericht

    • Verstoß melden
    Antworten
    12:53 01.12.2017
WERBUNG
WERBUNG
Bei der Anmeldung zum Newsletter erheben wir folgende Daten: E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Versendung von News, Artikeln, Analysen, Aktionen und Rabattaktionen verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Den Newsletter können Sie jederzeit über den Abmelde-Link abbestellen. Mehr zum Datenschutz .