1. Aufgeld:

Das Open-End-Produkt hat im Idealfall an einem bestimmten Tag gar kein oder nur ein extrem geringes Aufgeld, während das Produkt mit Laufzeit ein Aufgeld besitzt, das sich jeden Tag abbaut. Im OE-Produkt wird dafür jeden Tag entsprechend die Basis angepasst.

2. Dividenden:

Bei einem Open-End-Zertifikat kann der Emittent unmöglich alle künftigen Dividenden schätzen. Daher wird der Basispreis bei jeder Ausschüttung angepasst. Bei einem Produkt mit Laufzeit preist der Emittent in der Regel die erwarteten Dividenden ein. Achten Sie unbedingt darauf, wenn Sie Zertifikate vergleichen. Ein scheinbares ABGELD beim Preis des Produkts erklärt sich durch genau diesen Umstand!

Wie findet man Hebelzertifikate?

Lesen Sie dazu den Artikel Anlage-und Hebelprodukte finden und handeln in 9 einfachen Schritten!

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!