Konzept der Volkswirtschaftslehre, bei der das Verhalten von Unternehmen oder Einzelpersonen (Konsumenten) in einem Wettbewerbsumfeld bzw. Markt analysiert wird. Anwewandte Methoden sind beispielsweise die Spiel-, Nutzen- und Gleichgewichtstheorie. In der englischen Sprache wird hier häufig der Begriff "Industrial Organization" genutzt.