ANZEIGE

Wir sind, was wir glauben, denn all unser Handeln ist darauf ausgerichtet, unseren grundsätzlichen Glaubenssätzen zu folgen. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch. Unser kleiner Trick für den erfolgreichen Börsenhandel besteht nicht darin, jeden Morgen vor dem Spiegel zu stehen und sich selbst einzureden, man sei der größte Trader dieser Welt. Das wird so nicht funktionieren. Wenn Sie jedoch einmal in sich hineinhören, werden Sie erstaunt sein, wie stark unser tägliches Leben darauf ausgerichtet ist, grundlegende Glaubenssätze zu befriedigen bzw. diesen zu folgen. Sie werden nichts tun, was Ihren innersten Überzeugungen zuwiderläuft und genau dies können wir uns im Trading zu Nutze machen.

Woran sollten Sie glauben?

Die zentrale Frage in diesem Zusammenhang ist natürlich, woran sie denn mit Blick auf die Börse und das Training glauben sollen. Leider gibt es diesbezüglich viel zu viele Missverständnisse und die Masse an Tradern fällt falschen Vorstellungen zum Opfer. Ein Tip den ich Ihnen an dieser Stelle geben möchte ist der, die Börse eher als ein Spielcasino zu sehen. Dabei sind sie jedoch nicht der Spieler, sondern der Casinobetreiber. Als solcher sichern Sie sich einen kleinen Vorteil, den sie über die Zeit kontinuierlich ausspielen. Auch ein Vergleich mit einem Pokerspieler macht wesentlich mehr Sinn, als davon auszugehen, dass an der Börse irgendwelche Mechanismen und Gesetzmäßigkeiten gelten, mit denen die Kursverläufe zuverlässig prognostizieren können. Wer kennt die Situation nicht, in der eine Aktie in dem einen Marktumfeld auf die vorgelegten Quartalszahlen positiv, in einem anderen Marktumfeld auf ähnliche Zahlen aber negativ reagiert. Das sind dann die Momente, wo die Masse laut aufschreit und von Irrationalität und Manipulationen spricht.

Diese Situationen zeigen einmal mehr, wie flexibel Trader und Anleger sein müssen. Im Grunde kann an der Börse jederzeit alles passieren. Dies wird besonders bei dramatischen Ereignissen wie Naturkatastrophen, Anschlägen oder eben Pressemitteilungen von Herrn Trump deutlich. Wer weiß schon, wann die nächste Hiobsbotschaft kommt. Gleiches gilt natürlich auch für positive Nachrichten & Co.


Mit-diesem-kleinen-Trick-werden-Sie-erfolgreicher-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

Während andere ihn nur versprechen, verschaffen wir Ihnen den Erfolg an der Börse! Rene Berteit vereint in dieser Ausbildung über 10 Jahre Coaching- und fast 20 Jahre Börsenerfahrung!


Kein Prognoseinstrument der Welt kann solche gravierenden Nachrichten Vorhersagen, genauso wenig wie man in der Lage sein wird, in die Köpfe jedes einzelnen Marktteilnehmer hineinzuschauen und die Frage zu beantworten, wann dieser kaufen bzw. verkaufen wird. Genau dies wäre jedoch nötig, um Kursverläufe einigermaßen sicher zu prognostizieren. Genau aus diesem Unvermögen heraus macht es Sinn, wie ein Pokerspieler zu denken. Natürlich hat ein solcher grundlegende Wahrscheinlichkeiten im Kopf und er kennt das Spiel mit seinen Rahmenbedingungen. Letztlich aber reagiert er nur auf das, was ihm das aktuelle Spiel gerade zeigt. Er reagiert auf die offen, vor ihm liegenden Karten und auf die Reaktionen der Mitspieler. Er weiß jedoch weder, welche Karte als nächstes kommt, noch wie hoch der Jackpot am Ende sein wird. Genau so ergeht es Tradern! Wir sehen eine Chance und steigen in den Markt ein. Was jetzt folgt, liegt nicht in unserer Hand und kann nicht vorhergesagt werden. Stattdessen reagieren wir auf die nächste Kerze oder die nächste Nachricht und passen unseren Plan entsprechend an.

Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen!

Wenn jederzeit alles passieren kann, dann sind Trader vor allen Dingen Manager und als solcher sollten Sie sich bemühen, Verluste zu begrenzen und Gewinne laufen zu lassen. Wenn wir schon in einem Moment einen kurzfristigen Vorteil haben, dann sollten wir diesen ausspielen, solange er vorhanden ist. Sofern jedoch Zweifel aufkommen, ist die Reißleine zu ziehen. Das mag anstrengend sein und mit vielen kleinen Verlusten einhergehen, am Ende aber reichen wenige Gewinne, um zu den profitablen Tradern zu gehören.

Während unser Glaubenssatz „Alles kann jederzeit passieren“ bei vielen wahrscheinlich auf einen inneren Widerstand trifft, dürfte der Tipp, Verluste zu begrenzen und Gewinne laufen zu lassen, nahezu jedem bekannt sein. Interessant ist, dass viele Trader genau das Gegenteil davon machen. Wenn es schief läuft, wird nicht die Reißleine gezogen, sondern verbilligt. Ist der Trade im Gewinn, wird hingegen schnell ausgestiegen, um diesen Gewinn zu sichern. Die Folge davon können Sie bei jedem CFD-Broker einsehen, denn diese sind seit geraumer Zeit dazu verpflichtet, ihren Interessenten aufzuzeigen, wie hoch der Anteil an Gewinnern bzw. Verlierern bei ihnen ist. Jedes Jahr schaffen es ca. 75 % der Trader nicht, den Kontostand zu vermehren. Dabei zeigten verschiedene Studien, dass die Trader meist gar nicht so verkehrt liegen. Die Trefferquote ist größtenteils über 50 %, was jedoch wenig bringt, wenn die Verluste einzelner Trades wesentlich größer sind als die Gewinne. Drehen Sie den Spieß um! Jetzt!

PAB – Pokern, Alles & Begrenzen!

Wenn Sie mit Ihrem Erfolg im Trading nicht zufrieden sind, beginnen Sie noch heute damit, umzudenken. Einer Ihrer neuen Glaubenssätze lautet: Alles kann jederzeit passieren! Beginnen Sie damit, dass Trading ähnlich wie ein Pokerspiel zu sehen. Sie nehmen Chancen wahr, machen "kurzfristige Abschätzungen" und reagieren auf jede neue Information, jederzeit bereit, auszusteigen oder dabeizubleiben! Ihr Ziel, Verluste klein zu halten, um weiterspielen zu können und den Jackpot nach oben zu treiben, wenn es wirklich gut aussieht. Dieses Prinzip hat viel größere Auswirkungen auf Ihren Tradingerfolg, als jede Optimierung des Einstiegs oder jede Suche nach dem Heiligen Gral.

Rückblickend muss ich gestehen, mit meiner Headline vielleicht ein wenig untertrieben zu haben. Einerseits ist das PAB-Prinzip tatsächlich sehr simpel. Da es jedoch den Glaubenssätzen viele Trader zuwiderlaufen dürfte, wird es für viele gar nicht so einfach werden, dieses neue Prinzip zu verinnerlichen. Übung macht jedoch bekannterweise den Meister. Gerne helfe ich Ihnen beispielsweise in meiner Trader-Ausbildung dabei.

Viel Erfolg

Ihr Rene Berteit

TRADERS´ Camp 2019 – Die Spielphase beginnt und Sie können tolle Preise gewinnen! Die Trainingswochen sind vorbei, die Protagonisten gut gerüstet für das Rennen um die beste Performance. Verfolgen Sie den Wettstreit, profitieren Sie von den Lerninhalten und gewinnen Sie tolle Preise. Ab sofort bis zum 24. Mai ist das TRADERS´ Camp geöffnet. Jetzt informieren!