Momentum (englisch für Impuls) heisst ein wichtiger charttechnischer Indikator, der die Stärke einer Kursbewegung beschreibt. Das Momentum wird folgendermaßen berechnet: Gesucht wird die absolute Differenz zwischen dem aktuellen Kurs und dem Kurs vor einer bestimmten Zeitdauer T. Die berechnete Differenz wird als Kurve dargestellt.

Das Momentum wird häufig als wichtiges Kriterium bei der Aktienauswahl herangezogen. So werden im Rahmen einer Momentum-Strategie ausschließlich Finanzprodukte gekauft, die eine Aufwärtsbewegung vollziehen beziehungsweise deren Aufwärtsbewegung sich aktuell beschleunigt. Die Auswahl der entsprechenden Aktien muss dabei nicht anhand des Momentum-Indikators erfolgen, sondern kann auch unter Rückgriff auf das einfache Chartbild vorgenommen werden.

Befindet sich das Momentum im positiven Bereich, ist der Kurs aktuell höher als vor T Zeitperioden. Mit einem steigenden Momentum wird ein sich beschleunigender Aufwärtstrend bezeichnet, bei sinkendem Momentum handelt es sich um einen verlangsamenden Aufwärtstrend.

Ist das Momentum negativ, notiert der aktuelle Kurs unter dem Vergleichswert von vor T Zeitperioden. Bei weiter sinkendem Momentum beschleunigt sich der Abwärtstrend, bei einem steigenden Momentum schwächt sich der Abwärtstrend ab.