WERBUNG

Wichtige Finanznachrichten wie Quartalszahlenreports, Produktankündigungen, Übernahmen, Insideraktivitäten, aber auch makroökonomische Meldungen wie beispielweise Leitzinsanpassungen können kurzfristig kursbewegend sein. Beim Newstrading werden diese kurzfristigen Kursreaktionen auf markante Nachrichten getradet. Newstrading setzt eine große Erfahrung voraus, welche Nachrichten wirklich kursbewegend sein können. Es muß eine möglichst eindeutige Korrelation zwischen einen Nachrichtentypus und der darauf folgenden Kursbewegung bestehen. So bestand beispielsweise Ende der 90er Jahre eine hohe positive Korrelation zwischen einem Upgrade einer Internetaktie durch eine Investmentbank und anschließend tatsächlich deutlich steigender Kurse in dem betreffenden Aktientitel.