Konzept aus der Spieltheorie der Volkswirtschaftslehre. Die Preismacht hat typischerweise jenes Unternehmen in einem Marktsegment inne, das den größten Marktanteil auf sich vereint. Die Preismacht verleiht Preisführerschaft, und somit die Möglichkeit, Preise kleineren Marktteilnehmern zu diktieren.