Im Quartalsbericht öffnet eine Aktiengesellschaft freiwillig jedes Vierteljahr ihre Bücher, um Anleger über den Fortgang ihrer Geschäfte zu informieren.