"Kaufen, wenn die Kanonen donnern. Verkaufen, wenn die Violinen spielen." Kaum ein Börsenzitat bringt den antizyklischen Tradingansatz wohl so gut auf den Punkt wie dieses. Aber wie können Trader systematisch immer dann in den Markt einsteigen, wenn er kurzfristig so stark gefallen ist, dass eine baldige Erholung wahrscheinlich ist? In diesem Artikel wird ein preisgekrönter Ansatz auf Basis des Indikators Slow Stochastic vorgestellt, mit dem kurzfristig deutliche Überrenditen möglich sind, nachdem es zu einem Sell-off gekommen ist.

Artikel wird geladen