WERBUNG

Es ist kaum vorstellbar, aber könnte es tatsächlich sein, dass die meisten Trader an der Börse gar nicht gewinnen wollen? Auf den ersten Blick würden wir diese Frage sofort verneinen. Es scheint einfach unvorstellbar, dass jemand, der sich freiwillig dem täglichen Auf und Ab der Kurse stellt, dies macht, um zu verlieren. Trotzdem muss diese Frage erlaubt sein, wenn wir uns auf die Suche danach machen wollen, warum so viele Trader - vielleicht auch Sie - verlieren. Wenn jemand nämlich etwas wirklich will, setzen wir für gewöhnlich Himmel und Hölle in Bewegung, um dies auch zu erreichen. Deshalb müsste es eigentlich viel mehr erfolgreiche Trader an der Börse geben, trotz all der Unwägbarkeiten. Wie lässt sich diese Diskrepanz erklären und noch viel wichtiger, was kann man selbst dagegen tun, um die Seiten zu wechseln?

Artikel wird geladen