1. CFDs lassen sich sehr leicht handeln. Sie müssen im Gegensatz zum KnockOut-Schein Handel nicht viel suchen und nicht viel berechnen.


2. Es gibt keine Nachschusspflicht (mehr) beim CFD-Handel.


3. Wenn Sie mit 10 % Ihres Tradingkapitals beginnen, dann können Sie ersteinmal alles kennenlernen und alle Fehler machen. Und glauben Sie mir: SIE MACHEN FEHLER! Lehrgeld!


4. Wenn Sie nach einem Jahr Sicherheit und Erkenntnisse gewonnen haben, können Sie die restlichen 90 % des Kapitals hinzugeben.


5. Es wäre töricht alles verloren zu haben, wenn die "Ausbildung" abgeschlossen ist und Sie nun richtig gewinnbringend loslegen könnten.

Rocco Gräfe hat für die Punkte 1 bis 5 ein Einsteigerkonzept entwickelt, sein "1000 Euro CFD DAX Depot".


Das CFD INDEXTRADER "1 
000 Euro DAX CFD Depot" ist mit 1.000 Euro kapitalisiert und somit für geringkapitalisierte Trader (vor allem Tradingeinsteiger) sehr gut geeignet.
Besonderheit hierbei:

a) Es wird nur der DAX getradet und das bei DAX Trades aller Art stets mit 1 CFD (a 1 Euro Änderung pro DAX Punkt).

b) Gewinne die über 1.000 Euro hinaus gehen werden vom "Realdepot" sofort taggleich abgegezogen/ abgebucht,so dass am Folgetag mit 1.000 Euro wieder gestartet wird.

c) Verluste im "Realdepot" werden zum Monatsende wieder auf 1.000 Euro aufgefüllt, so dass ein neuer Monat immer mit 1.000 Euro beginnt.

Jetzt kostenlos 14 Tage den CFD Indextrader testen!


Dem überhöhten Anfangsrisiko pro Trade steht das Kompensationskonzept, nämlich jeden Gewinn sofort dem Tradingkonto zu entziehen gegenüber. Das genau macht es so gut!
Das Depotkonzept ist gemacht für Trader, die trotz geringer Kapitalausstattung am Börsenhandel teilnehmen wollen.

Februar-Ergebnisse 2018:

1.2. +55 Euro / DAX LONG von 13230 bis 13285 

5.2. -370 Euro/ DAX LONG "LENA" von 12715 bis 12345 

8.2. +190 Euro / DAX SHORT "PAUL" von 12645 bis 12455 

12.2. +210 Euro/ DAX LONG "MARIA_2" von 12100 bis 12310 

14.2. +65 Euro/ DAX LONG "MARIA_3" von 12135 bis 12200 

FEBRUAR 2018: +150 Euro/ +15,0 %
JANUAR 2018: +176 Euro/ +17,6 %

Depot 2018 gesamt: +326 Euro/ +32,6 %
Depot seit Auflage (1.5.2015): +2307 Euro/ +230,7 % (aus 1000 Euro wurden 3307 Euro)


Tipp: Wenn Sie das Trading direkt in unserem Schwesterportal Guidants durchführen wollen, ist das möglich und als Kunde von Rocco sogar ideal! Denn dann können Sie die Analysen direkt aus den Beiträgen von Rocco heraus umsetzen. Sie können dafür z.B. ein Konto von JFD Brokers nutzen. Hier finden Sie alle derzeit angebundenen Broker