Eine Unterstützungslinie markiert einen horizontalen Kursbereich, der in der Vergangenheit oftmals erreicht, jedoch nicht unterschritten wurde und so zu einem Ende einer Abwärtsbewegung führte.

Bei einem neuerlichen Rückfall an diese Haltemarke ist daher die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Kurse ein weiteres Mal nach oben abprallen. Umgekehrt kann der Bruch einer Unterstützungslinie zu einem Verkaufssignal führen.