Die vinkulierte Namensaktie ist eine Spezialform der Namensaktie (NA), bei der es zur rechtskräftigen Übertragung der Aktie der Zustimmung der jeweiligen Aktiengesellschaft bedarf. Ein Beispiel hierfür wäre die „Lufthansa AG VNA“. Ist die Aktie weder mit NA noch mit VNA gekennzeichnet, handelt es sich um eine Inhaberaktie. Für den Privatanleger spielen diese Unterscheidungen kaum eine Rolle, da sich bei Kauf und Verkauf keine Unterschiede ergeben.