Der Volume Price Trend (VPT) setzt das Volumen - als Maßzahl für das Interesse an einem Basiswert und der Stabilität eines Trends - mit der Rate of Change in Beziehung, die die Trendstärke anzeigt. Damit gewichtet der VPT die täglichen Kursveränderungen mit dem täglichen Handelsvolumen. Ein steigender VPT signalisiert bei steigenden Kurses einen starken Trend. Ein rückläufiger VPT kann dagegen einen Hinweis auf das Ende eines Trends geben.

WERBUNG

Die Idee hinter dem Indikator ist, dass ein Trend durch ein entsprechendes Handelsvolumen verstärkt werden sollte. Steigen also etwa die Kurse einer Aktie bei gleichzeitigem Anstieg des Volumens, dann deutet dies auf einen stabilen Trend und eine Trendfortsetzung hin. Analog gilt dies für fallende Kurse, ein fallenes Volumen und somit einem fallenden VPT.

Der VPT kann überdies wertvolle Informationen in Form von Divergenzen generieren. Steigen die Kurse einer Aktie, während der VPT bereits fällt (negative Divergenz), deutet dies auf eine potentielle bevorstehende Trendumkehr hin.

Berechnung

Für die Berechnung des Volume Price Trend wird vom heutigen Schlusskurs der gestrige Schlusskurs subtrahiert. Diese Differenz wird dann mit dem Tages-Volumen multipliziert und entsprechend der Periodenlänge summiert.