Liebe Leserinnen und Leser,

um mehr als zehn Prozent haben die wichtigsten Indizes an der US-Technologiebörse Nasdaq seit ihrem Anfang September erreichten Hoch inzwischen korrigiert. Ähnlich wie die vorangegangene Rally betrifft die Korrektur keineswegs den gesamten Markt. Während Aktien von Amazon, Facebook und Apple etwa alle mehr als 15 Prozent gegenüber ihrem Anfang September erreichten Hoch eingebüßt haben, konnten andere Papiere seit Anfang September sogar deutlich zulegen. Gefragt waren unter anderem Aktien der Impfstoffentwickler Seattle Genetics und Moderna sowie des Gesundheitsdienstleisters Hologic.

Die größten Kursgewinne wurden vor allem bei Aktien aus Sektoren verzeichnet, die von einer erneuten Zuspitzung der Corona-Pandemie und neuen Lockdowns möglicherweise profitieren könnten. Allerdings machten die Anleger dabei einen Bogen um die zuvor stark im Fokus stehenden Aktien der Technologiegiganten wie Apple, Amazon oder Microsoft und nahmen hier im Gegenteil deutlich Geld vom Tisch. Sollte der Markt in den kommenden Wochen und Monaten wieder vermehrt von der Corona-Pandemie besorgt sein, könnten sich die jüngst zu beobachtenden Tendenzen fortsetzen.

Viel Erfolg bei Ihren Trading- und Anlageentscheidungen!

Ihr Oliver Baron

Aktivieren Sie JavaScript oder installieren Sie einen aktuellen Browser, um die Newsletter-Funktion nutzen zu können.