Adva - WKN: 510300 - ISIN: DE0005103006

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 3,34 Euro

    Rückblick: Eine große Schulter-Kopf-Schulter Formation war in der Adva Aktie Ausgangspunkt eines neuen Bärenmarktes. Dieses Kursmuster wurde im Mai mit dem Rückfall unter die Nackenlinie vollendet und so ein neuer Abwärtstrend gestartet. Innerhalb dessen kam es in den letzten Monaten zwar immer wieder einmal zu zwischengeschalteten Konsolidierungsphasen, nachhaltig konnten sich die Käufer in diesen aber nicht durchsetzen. Die Kurse fielen immer wieder auf neue Tiefs zurück und erreichten zuletzt die Unterstützungszone um 3,20 Euro.

    Auf dieser fand sich erneut ausreichend Kaufinteresse, um die Kurse etwas zu stabilisieren. Wie aber auch in den vorangegangenen Konsolidierungsphasen schafften es die Käufer bisher nicht, deutliche Signale nach oben zu generieren. Der Bereich bei 3,88 Euro erwies sich hier als Widerstand unterhalb dessen die Kurse seitwärts laufen. Dies bescheinigt der Aktie weiterhin einen intakten Abwärtstrend, da damit die Kurse immer noch unterhalb der 50-Tagelinie gehandelt werden. Diese begleitete den Abwärtstrend bisher durchaus gut.

    Charttechnischer Ausblick:Solange es den Bullen nicht gelingt, nachhaltig Kurse über 3,88 Euro zu etablieren, muss in der Adva Aktie eine weitere Verkaufswelle eingeplant werden. Mit dieser könnten die Kurse dann sogar bis in den Bereich von 2,06 Euro wegbrechen, wo eine nächste Unterstützung auszumachen ist.

    Ein wenig Luft hingegen würden die Bullen sich verschaffen können, wenn der Ausbruch über 3,88 Euro gelänge. Eine Erholung bis auf 4,65 Euro könnte die Folge dieses kleinen Kaufsignals sein.

    Kursverlauf vom 03.01.2011 bis 19.09.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert