Frankfurt (BoerseGo.de) – Aluminium gibt zu Wochenbeginn nach, die Verluste sind jedoch im Vergleich zu anderen Industriemetallen gering. Gegen 13:10 Uhr MESZ notiert Aluminium mit einem Minus von 0,13 Prozent bei 2.381,00 USD je Tonne.

    „Das Leichtmetall erhält derzeit von Nachrichten Unterstützung, wonach es in China, dem mit 39 Prozent Anteil weltweit größten Aluminiumproduzenten, zu weiteren Verknappungen der Stromversorgung kommen könnte“, schreiben die Rohstoffanalysten der Commerzbank in ihrem heutigen „TagesInfo Rohstoffe“.