DGAP-Media / 19.12.2019 / 07:00

    PRESSEMITTEILUNG

    Die Amadeus FiRe AG gibt den Erwerb von 100 % der Anteile an der COMCAVE Holding GmbH, Dortmund, bekannt.

    WERBUNG

    Der Amadeus FiRe AG ist es gelungen, den lang angestrebten Schritt umzusetzen, das Segment der Fort- und Weiterbildung innerhalb der Amadeus FiRe Gruppe zu stärken. "Mit der COMCAVE-Gruppe haben wir einen Partner gefunden, der das bisherige Angebot der Amadeus FiRe Gruppe exzellent ergänzt und hochinteressante Ansätze der direkten Zusammenarbeit eröffnet", so Vorstandssprecher Robert von Wülfing. "Beide Unternehmen sind spezialisierte Dienstleister, die sehr fokussiert und mit hohem Qualitätsanspruch Menschen helfen, sich im Berufsleben weiterzuentwickeln, neue Qualifikationen zu erwerben und dabei ihre persönliche Karriere zu entwickeln." "Heute Weiterbildung, morgen ein neuer Job!", ergänzt Thomas Surwald, CEO der COMCAVE-Gruppe, "Wir haben in unseren Gesprächen sehr viele strategische Gemeinsamkeiten identifiziert. Die Geschäftsfelder Bildung und Personalvermittlung stärken sich gegenseitig und sind im Zusammenspiel deutlich stärker als die Einzelunternehmen. Daher freuen wir uns, mit Amadeus FiRe als eines der erfolgreichsten Personaldienstleistungsunternehmen, die großen Potentiale, die in unserem Unternehmen liegen, in den kommenden Jahren weiter zu entfalten!"

    COMCAVE ist ein spezialisierter Bildungsanbieter im Bereich der Erwachsenenbildung in Deutschland. Einen Schwerpunkt bilden dabei öffentlich geförderte Umschulungen und Weiterbildung. Bildungsinhalte sind für den Arbeitsmarkt hochrelevante und zukunftsorientierte Lerninhalte aus höheren und mittleren Qualifikationsbereichen. Das reichhaltige Bildungsangebot für die jährlich über 10.000 Teilnehmer zielt im Wesentlichen auf kaufmännische und IT-Berufe sowie Qualifikationen im Bereich Marketing und Multimedia. Die Bildungsangebote werden an über 50 Standorten in ganz Deutschland angeboten. Dabei arbeitet COMCAVE mit namhaften Industrie-Partnern zusammen (u.a. SAP, Oracle, Microsoft, IHK), um spezifische Trainings und zertifizierte Qualifikationen anzubieten.

    Der Vorstand der Gesellschaft erwartet, dass COMCAVE im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund EUR 60 Millionen bei einer EBITDA Marge (Abschlusserstellung gemäß HGB) von über 25 % erzielen wird.

    Der bisherige Mehrheitsgesellschafter, der Private Equity Investor Gilde Buy Out Partners, übergibt seine Beteiligung nach rund fünf Jahren als eine hervorragend aufgestellte Organisation. "COMCAVE hat in den vergangenen Jahren eine sehr positive Entwicklung genommen und sich eine führende Marktposition erarbeitet", sagt Matthias Wilcken, verantwortlicher Managing Director bei Gilde. "Wir bedanken uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Management-Team für eine erfolgreiche Entwicklung und sehr gute Zusammenarbeit. Wir sind überzeugt, dass Amadeus FiRe der neue schlagkräftige Eigentümer ist, der gemeinsam mit COMCAVE die Erfolgsgeschichte sicher weiterschreiben kann."

    Ein wesentliches Element des Erfolges ist die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. COMCAVE ist in der Lage, die komplette Prozesslandschaft weitestgehend zu automatisieren und das Geschäft zu skalieren.

    Die Bildungsmaßnahmen von COMCAVE sind modular aufgebaut: Wie Bausteine können die Kurse miteinander kombiniert werden. Auf diese Weise entsteht für jeden Teilnehmer/in ein individuell konzipierter Lernpfad, der den Vorkenntnissen und Zielsetzungen passgenau entspricht. Der Unterricht erfolgt immer dozentengeleitet - und gleichzeitig online im Virtuellen Klassenraum. Gelernt werden kann vor Ort mit dem Dozenten sowie dezentral aus allen Standorten oder von zu Hause per Telelearning im virtuellen Klassenraum. Maximale Flexibilität für den Lernerfolg.

    Diese flexiblen Strukturen führen zu einer nachhaltig hohen Profitabilität und stellen die eigenen sehr hohen Qualitätsansprüche sicher. Ein weiterer Faktor für die dynamische Entwicklung war die deutliche Ausweitung der Anzahl der Standorte, beginnend im Jahr 2016 bis heute, welches das zukünftige Wachstumspotential untermauert.

    Dennis Gerlitzki, als COO bei Amadeus FiRe für das Personaldienstleitungssegment verantwortlich, sieht der Zusammenarbeit sehr gespannt entgegen. "Für uns ist der Zugang zu qualifizierten Kandidaten der wesentliche Engpassfaktor im Rahmen der Personalvermittlung und bei der Suche nach eigenen Mitarbeitern im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung. Dieser Mangel an Fachkräften wird uns und unsere Kunden in ganz Deutschland mit Sicherheit noch lange begleiten. Ein gezieltes Zusammenwirken der beiden Gesellschaften ist aus meiner Sicht eine einmalige Chance für die Schulungsteilnehmer, durch Amadeus FiRe eine gezielte Hilfestellung zu erhalten, reibungslos den Übergang in den Arbeitsmarkt zu finden und zu gestalten." Sehr große Anteile der Teilnehmer an den Umschulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen qualifizieren sich direkt in den Kernkompetenzfeldern der Amadeus FiRe Gruppe: kaufmännische und IT Berufe.

    Robert von Wülfing, im Vorstand für den Bereich Weiterbildung verantwortlich, fügt hinzu: "Die sehr innovative und moderne Schulungsinfrastruktur und das weit verzweigte Standortnetzwerk bieten darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten, das bisherige Weiterbildungs-Produktportfolio der Steuer-Fachschule Dr. Endriss und der Akademie für Internationale Rechnungslegung zusätzlich zu vermarkten. Wir freuen uns, dass das Management der COMCAVE-Gruppe unseren gemeinsamen Wachstumskurs vom Hauptsitz Dortmund aus auch weiterhin vorantreiben wird."

    Bereits im Jahr 2020 erwartet Amadeus FiRe einen positiven zusätzlichen Ergebniseffekt in Folge zusätzlicher Umsätze aus Synergien.

    Der Kaufpreis für die COMCAVE sowie die Ablösung bestehender Finanzverbindlichkeiten von COMCAVE in Höhe von insgesamt rund EUR 200 Mio. wird aus liquiden Mitteln der Gesellschaft sowie durch eine Brückenfinanzierung in Höhe von rund EUR 170 Mio. finanziert. Der Vorstand prüft derzeit sämtliche langfristigen Finanzierungsoptionen.

    Die in den letzten Jahren verfolgte Dividendenpolitik einer Vollausschüttung wird im Rahmen der verschiedenen Finanzierungsoptionen überprüft werden. Die Gesellschaft strebt dennoch weiterhin an, eine attraktive Dividende auf Basis nicht benötigter liquider Mittel der Gesellschaft auszuschütten.

    Kontakt:

    Amadeus FiRe AG
    Jan H. Wessling

    Investor Relations
    Telefon: +49 (0)69 96 876 - 186
    E-Mail: jwessling@amadeus-fire.de

    Über Amadeus FiRe

    Die Amadeus FiRe AG mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ist mit ihren 20 Standorten einer der führenden Personaldienstleister in Deutschland. Das Unternehmen wurde 1986 gegründet und besetzt bundesweit Fach- sowie Führungspositionen im kaufmännischen und IT-Bereich im Rahmen der Dienstleistungen Personalvermittlung, Arbeitnehmerüberlassung sowie Interim- und Projetmanagement. Mit ihrem zweiten Geschäftssegment ist die Amadeus FiRe Gruppe ein führender Anbieter im Spezialmarkt der Fort- und Weiterbildung im Steuer-, Finanz-, Rechnungswesen und Controlling. Das seit 1999 börsengelistete Unternehmen (ISIN DE 0005093108) und im SDAX notierte Unternehmen erzielte mit annähernd 3.000 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 205,8 Millionen Euro.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter www.amadeus-fire.de

    Über COMCAVE

    Die COMCAVE.GROUP(R) prägt als etabliertes, innovatives Bildungsunternehmen die Aus- und Weiterbildung Erwachsener im deutschen Bildungsmarkt. COMCAVE wurde 2002 gegründet und fokussiert sich auf den Bereich digital unterstützter Lernformen mit dozentengeleitetem Unterricht im virtuellen Klassenraum an bundesweit aktuell 53 Standorten. Seit mehr als 15 Jahren steht die COMCAVE.GROUP(R) als eines der marktführenden Unternehmen für Innovation und Qualität. COMCAVE erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 55,7 Millionen Euro.

    Weitere Informationen sind unter www.COMCAVE.de erhältlich.

    Ende der Pressemitteilung


    Emittent/Herausgeber: Amadeus FiRe AG
    Schlagwort(e): Dienstleistungen

    19.12.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    Amadeus FiRe AG

    Hanauer Landstraße 160

    60314 Frankfurt

    Deutschland

    Telefon:

    +49 (0)69 96876 - 180

    Fax:

    +49 (0)69 96876 - 182

    E-Mail:

    investor-relations@amadeus-fire.de

    Internet:

    www.amadeus-fire.de

    ISIN:

    DE0005093108

    WKN:

    509310

    Indizes:

    SDAX

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    EQS News ID:

    939979

    Ende der Mitteilung

    DGAP-Media


    939979 19.12.2019

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=939979&application_name=news&site_id=boerse_go