Neumünster (BoerseGo.de) - Aufgrund drohender Zahlungsunfähigkeit hat die Druckholding ARQUANA International Print & Media AG heute beim zuständigen Amtsgericht in Neumünster Insolvenzantrag für sich und die Beteiligungen Johler Druck GmbH, ARQUANA Sales GmbH und ARQUANA Media GmbH gestellt.

    ARQUANA und ihre Beteiligungen verfügen nach eigenen Angaben über keine vom Konzern unabhängigen Finanzierungsquellen. Zudem werden die vorhandenen Zahlungsmittel im Laufe der nächsten Zeit ausgehen.