AUD/USD erholt sich am Mittwochvormittag von seinem nach Veröffentlichung des zinspessimistischen Sitzungsprotokolls der Reserve Bank of Australia (RBA) erreichten Tief bei 0,9434. In der Spitze notierte das Währungspaar bislang bei 0,9518.

    Die australischen Frühindikatoren sind laut Conference Board im April um 0,3 Prozent im Monatsvergleich gestiegen, nach einem Plus von 0,1 Prozent im März. Laut Westpac/Melbourne Institute lag der Anstieg der Frühindikatoren bei 0,6 Prozent im Monatsvergleich (zuvor: plus 0,1 Prozent).

    Gegen 11:00 Uhr MESZ notiert AUD/USD bei 0,9506. Der nächste Widerstand lässt sich am Hoch vom 13. Juni 2013 bei 0,9665 lokalisieren. Unterstützung liegt am Tief vom 11. Juni 2013 bei 0,9323.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.