AUD/USD setzt am Freitag seine dieswöchige Rally bis bislang 0,9154 in der Spitze fort. Damit hat der „Aussie“ seit Erreichen eines knappen Dreijahrestiefs nach der Zinssenkung der Reserve Bank of Australia (RBA) am Montag bereits mehr als drei Prozent gegenüber dem Greenback zugelegt.

    Die Initialzündung für die Gewinne gab das nicht so zinspessimistisch wie erwartet ausgefallene RBA-Statement, das keinen Hinweis auf den Zeitpunkt für eine nächste Zinssenkung gab. Zuletzt unterstützten gute chinesische Daten. Am Donnerstag waren dies die chinesischen Exportzahlen, heute kam aus dem Reich der Mitte eine solide Industrieproduktion hinzu. Diese stieg im Juli um 9,7 Prozent, nach plus 8,9 Prozent im Juni.

    Gegen 10:35 Uhr MESZ notiert AUD/USD bei 0,9146. Auf den nächsten wichtigen Widerstand trifft AUD/USD am Hoch vom 24. Juli 2013 bei 0,9318. Unterstützung bietet das Tief vom 5. August 2013 bei 0,8846.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.