London (BoerseGo.de) - Ben Reitzes, Analyst bei Barclays Capital, hat den Titeln von Apple in einer Studie von diesem Freitag ein neues Kursziel verpasst. Es erhöhte sein Target von 515,00 auf 555,00 US-Dollar. Die Einstufung „Overweight “ behielt er bei.

    Die jüngsten Rechercheergebnisse in Asien seien positiv für Apple ausgefallen. Die von den Barclays Capital gewonnenen Eindrücke ließen auf ein starkes Potenzial von Smartphones und Tablets schließen. Hier sei Apple mit dem "iPhone" und dem "iPad" gegenüber anderen Marktteilnehmern im Vorteil.

    Zugleich erhöhte Reitzes seine Prognosen für Apple. Für die Umsätze in Q4 veranschlagt der Barclays Capital-Analyst neu 29,1 Milliarden US-Dollar, zuvor waren es 27,5 Milliarden US-Dollar. Das EPS-Ergebnis liegt nun bei 7,10 US-Dollar je Aktie statt wie zuletzt nur 6,50 US-Dollar je Anteilsschein. Für das Fiskaljahr 2011 erwartet Reitzes ein EPS von 27,23 US-Dollar, zuletzt stellte er 7,13 US-Dollar in Aussicht.