London (BoerseGo.de) - Raimo Lenschow, Analyst bei der Investmentbank Barclays Capital, hat in einer in einer Ersteinschätzung die Aktien des Softwarespezialisten Microsoft mit der Einstufung "Equal-Weight" und einem Kursziel von 29,00 US-Dollar bedacht. Am Vortag gingen die Titel mit 25,70 US-Dollar aus dem Rennen. In der 52-Wochenspanne bewegte sich das Papier zwischen 23,74 und 28,87 US-Dollar.

    Der Finanzexperte sieht in dem Titel -kurzfristig betrachtet- gute Anlagechancen. Die Einführung des neuen Betriebssystems Windows 8 in 2012 oder der ersten Hälfte 2013 sollte zu einem zusätzlichen Umsatzschub und damit einhergehenden steigenden Gewinnen führen, so der Analyst.

    In der langfristigen Perspektive sehe es hingegen weniger geschmeidig aus. Der Trend gehe hin zu mobilen Geräten und Cloud-Anwendungen. Im Hinblick auf den Einsatz in mobilen Geräten dürfte aber bereits der Konkurrenzdruck das Wachstum des Konzerns begrenzen. Für Microsoft seien hier viele Hürden zu meistern. Das Unternehmen biete lediglich im Bereich der Unternehmenssoftware perspektivisch überzeugende Angebote.