Centrotec - WKN: 540750 - ISIN: DE0005407506

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 14,99 Euro

    Rückblick: Deutliche Kursverluste musste in den letzten Wochen auch die Centrotec Aktie hinnehmen, die dabei unter die horizontale Unterstützung bei 18,55 Euro zurückgefallen ist. Erstmals seit 2009 wird die Aktie damit wieder so deutlich unter den beiden gleitenden Durchschnitten gehandelt, die zuvor den Aufwärtstrend sehr gut begleiteten. Damit stellt sich nun die Frage, ob die Aktie in einen Bärenmarkt gedreht hat oder ob die Kursverluste nur eine schnelle Korrektur auf die Gewinne der letzten beiden Jahre darstellte. Vor allem für letzteres gibt es aktuell jedoch nur wenig Anzeichen, denn neue prozyklische Kaufsignale lassen sich in der Centrotec Aktie bisher nicht ausmachen.

    Charttechnischer Ausblick: Die Risiken überwiegen derzeit in der Centrotec Aktie, denn mit der jüngsten Entwicklung zeigen sich auch aktuell noch gültige Verkaufssignale. So könnte sich die Abwärtsbewegung in den nächsten Wochen weiter bis zur langfristigen Aufwärtstrendlinie bei ca. 10,30 Euro hinziehen. Zwischenzeitliche Erholungen müssten aber auch dabei eingeplant werden.

    Aufgrund des massiven Abwärtsdrucks seit Ende Juli lassen sich derzeit kaum markante Triggermarken nahe am aktuellen Kursgeschehen ausmachen, mit deren Überschreiten die Aktie wieder in den Käufermarkt wechseln würde. Ein Wochenschlusskurs über 18,55 Euro, besser sogar über der 20-Wochenlinie bei derzeit 20,10 Euro wäre jedoch ein erster Schritt.

    Kursverlauf vom 29.02.2008 bis 15.08.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert