Wie die staatlichen chinesischen Medien berichten wird Chinas Erbauer von Atomkraftwerken China National Nuclear Corp (CNNC) vier neue Kernreaktoren in dem Kraftwerk in Qinshan bauen. Die Gesamtinvestitionssumme, die zu einer Verdopplung der Energieleistung des Kraftwerks führen soll, liege bei $4.3 Milliarden. CNNC, der größte Konstrukteur von Atomkraftwerken, wird zwei 650-Megawatt und zwei 1000-Megawatt-Kraftwerke bauen. Dies berichtete der „China Daily“ unter Berufung auf Regierungskreise in Peking. Nach Inbetriebnahme soll die Kapazität des Qinshan Kraftwerks in der Provinz Zhejiang von aktuell 2900 auf 6200 Megawatt steigen.