Li Yining, Volkswirt des chinesischen Staatsrates, rechnet auch über die Olympischen Spiele hinweg mit einem hohen Wirtschaftswachstum in China. Das Wachstum werde noch „mindestens 15 Jahre lang zwischen 7 und 8 Prozent“ liegen, so Li Yining. Andere Volkswirte waren bisher davon ausgegangen, dass sich das chinesische Wirtschaftswachstum nach den Olympischen Spielen abkühlen werde, da die Bauaktivität nach diesem Ereignis abflachen würde. Li Yining rechnet jedoch damit, dass die Maßnahmen der Regierung zur Steigerung der Einkommen der Landwirte und der ländlichen Bevölkerung sich auszahlen werden. Damit könne die chinesische Konjunktur auf eine breitere Basis gestellt werden.