Die chinesische Ölnachfrage auf dem Weltmarkt hat sich in den ersten Monaten des Jahres 2005 abgekühlt. Die chinesischen Ölimporte im Zeitraum vom Januar bis Juni 2005 stiegen gegenüber dem Vorjahr um 3,9% auf 63.4 Mio. Tonnen, nachdem sie im Gesamtjahr 2004 noch um 15% angestiegen waren. Die Pekinger Regierung hat die Preise für unverbleites Benzin, das für den Aufbau strategischer Lager verwendet wird, angehoben. Damit soll den Raffinerien geholfen werden, die im Einkauf bereits höheren Rohölpreisen gegenüber standen. Der Preis für eine Tonne unverbleites Benzin wurde um 300 Yuan ($37) auf 4,400 Yuan angehoben. Dies entspricht einer Preisanhebung um 7,3%.