Commerzbank - WKN: 803200 - ISIN: DE0008032004

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 1,68 Euro

    Rückblick: Der Blick auf den Tageschart zeigt, wer in den letzten Wochen und Monaten das Sagen in der Commerzbank Aktie hatte. Kontinuierlich fiel diese innerhalb des laufenden Abwärtstrends auf neue Tiefs zurück und hat damit allein seit dem letzten größeren Zwischenhoch bei 6,46 Euro im März in der Spitze mehr als 75% an Kurswert verloren.

    Zuletzt konnte sich die Aktie zwar etwas von ihrem bisherigen Tief bei 1,46 Euro nach oben hin absetzen, aber ein wirklicher Trendwechsel ist auch mit diesen Kursgewinnen noch nicht gelungen. Vielmehr präsentieren sich diese als klassischer Pullback an das Widerstandsniveau bei 1,79 Euro. Zusammen mit der in diesem Bereich liegenden 20-Tagelinie (braun) stellt dieser Bereich eine wichtige Trendindikation dar, unterhalb dessen die Aktie auch kurzfristig bärisch bleibt.

    Charttechnischer Ausblick:Die Käufer in der Commerzbank Aktie dürften es angesichts eines auch aktuell noch intakten Abwärtstrends schwer haben und so könnte es nun bereits wieder abwärts bis auf ein neues Tief bei ca. 1,40 Euro gehen, wo eine untere Pullbacklinie als Unterstützung auszumachen ist.

    Auf der Gegenseite könnten sich jedoch die Käufer durchsetzen und einen Ausbruch über 1,85 Euro starten. Mit einem solchen würde sich auf der Tagesebene ein zumindest kleines Kaufsignal abzeichnen und weitere Erholungsgewinne bis auf 2,22 Euro wären möglich. Mit Blick auf die mittelfristige Entwicklung wären aber auch diese Gewinne zunächst nur als Erholungen im Bärenmarkt zu werten.

    Kursverlauf vom 13.04.2011 bis 19.09.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert