Frankfurt (BoerseGo.de) - Die deutschen Standardwerte werden voraussichtlich mit geringen Kursveränderungen in die neue Woche starten. Darauf deuten die vorbörslichen Indikatoren hin. Der auf Basis des Dax-Futures ermittelte X-Dax, der den außerbörslichen Stand des Dax zeigt, wird derzeit auf 6.337 Punkte getaxt. Das sind rund 5 Zähler weniger als zum Xetra-Schluss am Ende der Vorwoche. Am Freitag war der Leitindex bei einem Plus von 1,69 Prozent mit 6.342,42 Punkten aus dem Handel gegangen.

    Die Vorgaben von den internationalen Börsen sind positiv. Der Dow Jones Industrial Average konnte am Freitag 1,73 Prozent zulegen, machte allerdings nach Xetra-Schluss keinen Boden mehr gut. Der Nikkei225 gewann am Montag 1,68 Prozent. Auch in den anderen asiatischen Ländern wurden am Montag aufgrund des gesunkenen Ölpreises Kursgewinne verzeichnet.

    Der Euro tendiert im frühen Handel leichter. Zur Stunde notiert die Europäische Gemeinschaftswährung bei 1,4723 US-Dollar. Am Freitag hatte die EZB den Referenzkurs auf 1,4808 US-Dollar festgesetzt.

    Der Ölpreis kann nach dem deutlichen Rückgang vom Freitag wieder leicht zulegen. Am Morgen kostete der September-Kontrakt für ein Barrel leichtes US-Öl der Sorte WTI 114,80 US-Dollar. Das sind 0,21 US-Dollar mehr als am Ende der Vorwoche. Am Freitag gab der Ölpreis 6,59 US-Dollar ab.