Nach den freundlichen Vorgaben von der Wall Street wird der Dax heute voraussichtlich fester eröffnen. Darauf deuten die vorbörslichen Indikatoren hin. Für einen leicht positiven Unterton sorgt auch der Ölpreis, der wieder deutlich zurückgegangen ist. Die Wertpapierhandelsbank Lang & Schwarz berechnet den Dax gut eine halbe Stunde vor Börsenbeginn mit 4.577 Punkten gegenüber einem Xetra-Schlusskurs von 4.557,46 Zählern (L-Dax: 4.567,94).

Der Ölpreis hat sich wieder deutlich von seiner Rekordmarke entfernt. Nachdem der Ölpreis am Vortag noch über 60 USD lag, kostet der Future-Kontrakt (August) für ein Barrel leichtes US-Öl am Mittwochmorgen nur noch 58,15 USD.
Der Euro steuert wieder die Marke von 1,20 USD an. Aktuell notiert die Europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2036 USD.