Der Dax wird heute voraussichtlich kaum verändert in den Handel starten. Darauf deuten die vorbörslichen Indikatoren hin. Im Blickfeld steht heute der Dreifache Verfallstermin an den Terminbörsen. Im Vorfeld könnte es nochmal zu größeren Kursschwankungen kommen. Händler gehen aber eher davon aus, dass sich die meistens Anleger angesichts der Bundestagswahlen am Sonntag bereits positioniert haben und eine abwartende Haltung eingenommen haben. Die Wertpapierhandelsbank Lang & Schwarz berechnet den Dax zur Stunde mit 4.905 Punkten gegenüber einem Xetra-Schlusskurs von 4.905,98 Zählern (L-Dax: 4.903,87).

Der Ölpreis ist im asiatischen Handel leicht gesunken. Die OPEC hatte ihre Prognose für die Ölnachfrage im laufenden Jahr gesenkt. Aktuell kostet ein Barrel leichtes Rohöl der US-Sorte WTI 64,49 US-Dollar. Das sind 26 Cent weniger als zum Handelsschluss an der Rohstoffbörse Nymex.
Der Euro ist im frühen Handel wieder etwas gestiegen. Aktuell notiert die Europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2286 US-Dollar.