Die negativen vorgaben von der Wall Street werden den Dax heute voraussichtlich belasten. Die vorbörslichen Indikatoren deuten bereits auf einen schwächeren Handelsauftakt hin. Die Wertpapierhandelsbank Lang & Schwarz berechnet den Dax zur Stunde mit 4.964 Punkten gegenüber einem Xetra-Schlusskurs von 4.981,77 Punkten (L-Dax: 4.962,90).

Die jüngsten Äußerungen des US-Energieministeriums zum Ölverbrauch in den USA halten den Ölpreis nach wie vor auf hohem Niveau. Aktuell kostet ein Barrel leichtes US-Öl der Sorte WTI 64,13 US-Dollar.
Die Erwartung steigender Leitzinsen in den USA haben den Euro erneut unter die Marke von 1,20 US-Dollar gedrückt. Derzeit notiert die Europäische Gemeinschaftswährung bei 1,1989 US-Dollar.