Nachdem die schwache Kursentwicklung an der Wall Street die deutschen Standardwerte bereits am Montag ins Minus gedrückt hat, wird der Dax am Dienstag erneut etwas schwächer erwartet. Die Wertpapierhandelsbank Lang & Schwarz berechnet den Dax gut eine halbe Stunde vor Börsenbeginn mit 5.167 Punkten gegenüber einem Xetra-Schlusskurs von 5.176,59 Zählern (L-Dax: 5.163,83).

Der Euro hat vor der erwarteten Zinserhöhung durch die EZB am Donnerstag wieder zugelegt. Aktuell notiert die Europäische Gemeinschaftswährung bei 1,1831 US-Dollar.

Die milden Temperaturen in den USA haben zu einem weiteren Rückgang des Ölpreises geführt. Derzeit kostet ein Barrel leichtes US-Öl der Sorte WTI 56,90 US-Dollar.