DGAP-Ad-hoc: capsensixx AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis

    capsensixx AG: Gewinnsprung im 4. Quartal 2019 und positives Gesamtjahr 2019

    06.03.2020 / 08:09 CET/CEST

    Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    capsensixx mit Gewinnsprung im 4. Quartal 2019 und positivem Gesamtjahr

    - EBITDA im 4. Quartal 2019 steigt auf 4,3 Mio. Euro (Vj. 1,4 Mio. Euro)

    - EBITDA im Gesamtjahr 2019 steigt auf 9,2 Mio. Euro (Vj. 7,8 Mio. Euro)

    - Konzerngesellschaften Axxion und Oaklet können ihre Stärke voll ausspielen

    Frankfurt am Main, 6. März 2020 - Die capsensixx AG (ISIN DE000A2G9M17), ein führender Anbieter von Financial Administration as a Service, hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem starken 4. Quartal abgeschlossen und ein insgesamt positives Geschäftsjahr verzeichnet. Das starke Jahresschlussquartal unterstreicht die operative Leistungsfähigkeit der Gesellschaften Axxion und Oaklet und damit des capsensixx Konzerns insgesamt nach der Veräußerung und Entkonsolidierung des Verlustbringers coraixx GmbH & Co. KGaA (kurz: coraixx).

    Die nachfolgenden Kennziffern der Jahre 2018 und 2019 sind vor Abzug der Anteile Dritter angegeben, es sei denn es wird auf eine Abweichung extra hingewiesen. Nach vorläufigen und noch ungeprüften Zahlen belief sich das Konzern EBITDA nach IFRS im 4. Quartal 2019 auf 4,3 Mio. Euro verglichen mit 1,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter drehte auf +2,4 Mio. Euro nach -2,3 Mio. Euro in der Vorjahresperiode (Q4 2018 Vergleichszahlen um 1,9 Mio. Euro nach unten angepasst, Effekt aus Entkonsolidierung coraixx). Auf Gesamtjahressicht belief sich das EBITDA von capsensixx 2019 auf 9,2 Mio. Euro nach 7,8 Mio. Euro in 2018. Zum Konzern EBITDA lieferten Axxion (ca. 80 %) und Oaklet (ca. 20 %) gleichermaßen positive Beiträge. Das Konzernergebnis nach Anteilen Dritter lag im Gesamtjahr 2019 mit 2,5 Mio. Euro bereits wieder deutlich über dem negativen Vorjahreswert von -0,6 Mio. Euro (Q4 2018 Vergleichszahlen um 1,9 Mio. Euro nach unten angepasst, Effekt aus Entkonsolidierung coraixx), dabei konnten im 4. Quartal die in den Vorquartalen in anderer Konzernstruktur aufgelaufenen Verluste vollständig aufgeholt werden und ein insgesamt positives Ergebnis erzielt werden. Die Nettoprovisionserlöse (Umsatz abzüglich durchlaufender Provisionserlöse Dritter) lagen mit 23 Mio. Euro ebenfalls über dem Vorjahreswert von 22 Mio. Euro.

    Die Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2019 erfolgt am 27. April 2020. Mit den endgültigen Zahlen 2019 wird die capsensixx AG auch die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlichen.

    Über capsensixx
    capsenxixx übernimmt für Unternehmen die Administration, Strukturierung und Umsetzung von Finanzprodukten verschiedener Assetklassen und Produktabläufe im Finanzbereich (Financial Administration as a Service). Ein hoher Anteil von wiederkehrenden Erlösen und profitables Wachstum charakterisieren das Geschäftsmodell, in dem Fonds und alternative Assets die Schwerpunkte sind. In diesen Bereichen verfügen die Tochtergesellschaften Axxion (Kapitalverwaltungsgesellschaft) und Oaklet (Verbriefungsspezialist) über eine sehr starke Marktstellung im deutschsprachigen Raum.
    Weitere Informationen finden Sie auf www.capsensixx.de

    Kontakt:

    Media Relations
    edicto GmbH
    Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop
    Tel. +49(0) 69/905505-52
    E-Mail: capsensixx@edicto.de


    06.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    capsensixx AG

    Bettinastraße 57-59

    60325 Frankfurt

    Deutschland

    E-Mail:

    capsensixx@edicto.de

    Internet:

    www.capsensixx.de

    ISIN:

    DE000A2G9M17

    WKN:

    A2G9M1

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    EQS News ID:

    991221

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    991221 06.03.2020 CET/CEST

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=991221&application_name=news&site_id=boerse_go