DGAP-Ad-hoc: MAX Automation SE / Schlagwort(e): Rechtssache

    MAX Automation SE: Aktionär beantragt gerichtliche Anordnung einer Sonderprüfung sowie Bestellung eines Sonderprüfers gemäß § 142 Abs. 2 AktG

    17.08.2021 / 16:55 CET/CEST

    Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    AD HOC MITTEILUNG (GEMÄß § 17 MAR)

    MAX Automation SE: Aktionär beantragt gerichtliche Anordnung einer Sonderprüfung sowie Bestellung eines Sonderprüfers gemäß § 142 Abs. 2 AktG

    Düsseldorf, 17. August 2021 - Der MAX Automation SE wurde vom Landgericht Düsseldorf heute der Antrag des Aktionärs Klaus Schulze, Eschborn, auf gerichtliche Anordnung einer Sonderprüfung und Bestellung eines Sonderprüfers gemäß § 142 Abs. 2 AktG zugestellt. Gegenstand der Sonderprüfung soll der Erwerb der AIM-Gruppe durch die Gesellschaft im Jahr 2013 sein. Einen eingereichten Antrag der Aktionäre Schulze und der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbH, Stuttgart, hatte die Hauptversammlung der MAX Automation SE am 28. Mai 2021 mehrheitlich abgelehnt.

    Das vom Aktionär Schulze im Jahr 2019 angekündigte Klagezulassungsverfahren gemäß § 148 AktG mit entsprechendem Inhalt wurde von ihm letztlich nicht durchgeführt.

    Die MAX Automation SE und ihr Verwaltungsrat werden auch dem Antrag auf gerichtliche Anordnung einer Sonderprüfung und Bestellung eines Sonderprüfers in gebotener Weise entgegentreten.

    Kontakt:
    Katja Redweik
    Leitung Investor Relations
    MAX Automation SE
    Tel.: +49 - 211 - 9099 144
    katja.redweik@maxautomation.com
    www.maxautomation.com

    Ansprechpartner für Medienvertreter:
    Susan Hoffmeister
    CROSS ALLIANCE communication GmbH
    Tel.: +49 - 89 - 125 09 03 30
    sh@crossalliance.de


    17.08.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    MAX Automation SE

    Breite Straße 29-31

    40213 Düsseldorf

    Deutschland

    Telefon:

    +49 (0)211 90991-0

    Fax:

    +49 (0)211 90991-11

    E-Mail:

    investor.relations@maxautomation.com

    Internet:

    www.maxautomation.com

    ISIN:

    DE000A2DA588

    WKN:

    A2DA58

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; BX

    EQS News ID:

    1227135

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    1227135 17.08.2021 CET/CEST

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1227135&application_name=news&site_id=boerse_go