DGAP-Ad-hoc: pferdewetten.de AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

    pferdewetten.de AG übertrifft eigene EBIT-Prognose

    14.02.2020 / 14:48 CET/CEST

    Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    pferdewetten.de AG übertrifft eigene EBIT-Prognose

    Die pferdewetten.de AG (ISIN DE000A2YN777), Düsseldorf, gibt bekannt, dass sich bei der Aufstellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2019 ein deutlich höherer als bislang prognostizierter EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) abzeichnet.

    Entgegen der bisherigen EBIT-Prognose in der Bandbreite von 1,0 bis 2,0 Mio. Euro geht der Vorstand nunmehr von einem EBIT in der Bandbreite von 2,3 bis 2,7 Mio. Euro für 2019 aus.

    Sehr gute Geschäftsverläufe der beiden Unternehmensbereiche Pferdewette und Sportwette in den letzten Monaten des Jahres 2019 führen zu diesem erfreulichen Ergebnisanstieg.

    Düsseldorf, den 14.02.2020

    Pierre Hofer
    Vorstand

    pferdewetten.de AG
    Kaistraße 4
    D-40221 Düsseldorf
    Telefon: +49 (0) 211 781 782 10
    Telefax: +49 (0) 211 781 782 19
    E-Mail: verwaltung@pferdewetten.de
    Internet: www.pferdewetten.ag


    14.02.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    pferdewetten.de AG

    Kaistr. 4

    40221 Düsseldorf

    Deutschland

    Telefon:

    +49 (0)2 11 / 7817820

    Fax:

    +49 (0)2 11 / 78178299

    E-Mail:

    verwaltung@pferdewetten.de

    Internet:

    www.pferdewetten.ag

    ISIN:

    DE000A2YN777, DE000A1K05B4

    WKN:

    A2YN77, A1K05B

    Börsen:

    Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

    EQS News ID:

    975883

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    975883 14.02.2020 CET/CEST

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=975883&application_name=news&site_id=boerse_go