DGAP-Ad-hoc: SANHA GmbH & Co. KG / Schlagwort(e): Anleihe

    SANHA GmbH & Co. KG: Anleihegläubiger beschließen Anpassung der Anleihebedingungen der SANHA-Anleihe 2013/2023

    25.05.2020 / 16:33 CET/CEST

    Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    SANHA GmbH & Co. KG: Anleihegläubiger beschließen Anpassung der Anleihebedingungen der SANHA-Anleihe 2013/2023

    Essen, 25. Mai 2020 - Die Versammlung der Anleihegläubiger der SANHA GmbH & Co. KG hat im Einvernehmen mit dem Management und dem Gemeinsamen Vertreter mit deutlicher Mehrheit für ein modifiziertes Anpassungskonzept der Unternehmensanleihe 2013/2023 (ISIN DE000A1TNA70) auf Basis des Gegenantrags eines Anleihegläubigers gestimmt.

    Das Konzept umfasst im Wesentlichen folgende Anpassung der Anleihebedingungen:

    • Verlängerung der Anleihelaufzeit um drei Jahre bis 2026
    • Einführung eines reduzierten Staffelzinses bis 2026 wie folgt
    • Vom 4. Dezember 2019 (einschließlich) bis zum 4. Juni 2022 (ausschließlich) mit einem Zinssatz von 4,0 % p.a.;
    • Vom 4. Juni 2022 (einschließlich) bis zum 4. Juni 2023 (ausschließlich) mit einem Zinssatz von 5,0 % p.a.
    • Vom 4. Juni 2023 (einschließlich) bis zum 4. Juni 2026 (ausschließlich) mit einem Zinssatz von 6,0 % p.a.
    • Erhöhung des Rückzahlungsbetrages auf 105 % zur Aufholung für die Reduzierung der Zinsen in den Jahren 2021 bis 2023
    • Anpassung der Covenants und der Negativverpflichtung
    • Ermächtigung des Gemeinsamen Vertreters zur Genehmigung einer Aufnahme von Fremdmitteln in Höhe von bis zu 2 Mio. Euro
    • Ermächtigung des Gemeinsamen Vertreters zur Umsetzung der Beschlüsse

    An der Versammlung nahmen Anleihegläubiger teil, die Schuldverschreibungen in Höhe von 9.351.000,00 Euro vertreten. Das entspricht 25,2 % der ausstehenden Schuldverschreibungen im Gesamtnennwert von 37.063.000,00 Euro. Die Zustimmung zu den vier Tagesordnungspunkten lag bei über 99 %.

    Die gefassten Beschlüsse der heutigen Anleihegläubigerversammlung werden in dieser Woche im Bundesanzeiger bekannt gemacht und in Kürze auf der Website des Unternehmens unter https://www.sanha.com/de/ueber-sanha/anleihe/zweite-glaeubigerversammlung/ verfügbar sein.

    Über SANHA
    Die SANHA GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die Produkte des sich zu 100 % in Familienhand befindlichen Industrieunternehmens werden in der Haustechnik zur Trink-, Brauchwasser-, Heizungs- und Gasinstallation verwendet, aber auch für Sprinkler-, Kühl-, Kälte- sowie Solarthermieanlagen. In diesem Markt ist SANHA die Nummer 3 in Deutschland und die Nummer 4 in Europa. Das Unternehmen aus Essen hat rund 650 Mitarbeiter und ist in 40 Ländern aktiv. In vier Werken, davon ein reines Edelstahlrohrwerk in Berlin und ein Edelstahlfittingwerk in Schmiedefeld bei Dresden, werden rund 8.300 Produkte, vor allem Fittings und Rohre aus Kupfer, Kupferlegierungen, Edelstahl, C-Stahl und Kunststoff, hergestellt.

    Tragen Sie sich in unseren Investorenverteiler ein unter: www.sanha.com/de/ueber-sanha/anleihe

    Investor Relations / Presse:
    Fabian Kirchmann / Anna-Lena Mayer
    IR.on AG
    Telefon: 0221-9140970
    E-Mail: SANHA@ir-on.com


    25.05.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter http://www.dgap.de


    Sprache:

    Deutsch

    Unternehmen:

    SANHA GmbH & Co. KG

    Im Teelbruch 80

    45129 Essen

    Deutschland

    Telefon:

    +49 2054 / 925 - 0

    Fax:

    +49 2054 / 925 - 250

    E-Mail:

    info@sanha.com

    Internet:

    www.sanha.com

    ISIN:

    DE000A1TNA70

    WKN:

    A1TNA7

    Börsen:

    Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Hannover

    EQS News ID:

    1054845

    Ende der Mitteilung

    DGAP News-Service


    1054845 25.05.2020 CET/CEST

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1054845&application_name=news&site_id=boerse_go